quEAR! in der Trinkhalle

Ja, ja, das Möbel Olfe. Nicht immer einfach, da sein Bierchen zu trinken. Laut und voll issses und manchmal fliegen auch dumme Sprüche an die Ohren oder Gläser durchs Publikum. Die Trinkhalle am Kotti hat rauhen Charme. „Ich liebe Dich“ kann ja auch gebrüllt noch gut ankommen. quEAR! liebt das Möbel Olfe vor allem wegen seiner bezaubernden Menschen hinter der Bar. Die haben zusammen mit uns die Bahnhofshallenakustik gestemmt und mit uns eine tolle Hörbar aufgebaut, zehn Kopfhörerstationen für intime Töne, mit sounds vom quEAR! tonalen Ohrenfest im Sommer. Drei Nächte lang konnte sich mensch hier unter die Kopfhörer zurückziehen.
Nu isses schon wieder vorbei, aber wir kämpfen weiter, dass unsere Szenen frei sind von Diskriminierungen jeder Art. Zara Paz, die selbst mit einem ihrer Hörhäppchen dabei war, hat im Anschluss noch mit Baella van Baden-Babelsberg ein kleines Interview fürs Transgenderradio geführt. Hier zu hören.

--- sorry, no english ---

quEAR! bei der 1. Langen Nacht der Diskriminierungsfreien Szenen

Bild: Fatma SouadBild: Fatma SouadBild: Fatma Souad
Bild: Fatma Souad

---english below---

Einfach mal feiern gehen und Spaß haben? Einfach mal unter «uns» sein und abschalten können? In «sicheren» Räumen? Aber was bedeutet «unter uns sein»? Wer gehört eigentlich zum «Wir»? Wer ist die Szene? Wer ist willkommen und wer nicht? Wie machen wir unsere Räume sicherer? Auf diese Fragen und einige andere versuchen wir es mit einer Antwort! Wir feiern die 1.Lange Nacht der diskriminierungsfreien Szenen! Denn auch innerhalb unserer queeren Räume – in Kneipen, auf Partys und bei Veranstaltungen – kann es zu unerfreulichen Erlebnissen für Einzelne kommen. Sechs Tage, sechs Locations, sechs Plakate gegen Diskriminierungen und ganz viel Programm… Kommt vorbei und macht unsere Szene zu einem sichereren Ort!

quEAR! Das Trans*tonale Ohrenfest präsentiert dabei Ungehörtes und Unerhörtes!
Diesmal im Rahmen der Events rund um die 1. Lange Nacht der Diskriminierungsfreien Szenen in Kreuzberg & Nord Neukölln, welche vom 11.11. bis 16.11.2011 stattfindet.
Und zwar: Heiße Hörhäppchen zu kühlen Getränken an der Olfe-Bar. Über den alltäglichen Sexismus und die HomoTrans*Feindlichkeiten. Über offenen und subtilen Rassismus. Und vor allem über den Widerstand gegen all den Mist.

Pump Up Your Ears! Auch auf den Olfe-Klos könnt Ihr rote Ohren bekommen.

Ort: Möbel Olfe
Wann: Sonntag den 13. 11.2011 bis Mittwoch den 16.11.2011 (Montag ist geschlossen),
immer ab 18Uhr.
Eintritt: nix!

____________________________________________________________
We will present a selection of audios from the quEAR! Festival one more time at the first long night of discrimination-free scenes „Miteinander- Fuereinander“ in Berlin. This event will take place in several venues with a programm wich ranges from theater, to workshops, to dicussions, to performances and which are dealing with multidimensional discriminations in the queer scene(s) and elsewhere.
The quEAR! audios (mainly english & german) will be presented at Möbel Olfe from the 13th-16th of november, via installations!

____________________________________________________________
Wir sind Teil des Netwerkes Diskriminierungsfreie Szene für alle!
Weitere Infos über das Netzwerk und viele spannende Veranstaltungen findet ihr unter:
http://www.gladt.de

Photobucket

quEAR! will go on

quEAR! Das Transtonale Ohrenfest

sagt allen helfenden Händen, Ohren und Stimmen: „DANKE!“
Es war ein super Festival, und wir werden es fortsetzen.
Allerdings erst in zwei Jahren, also 2013.

Wir ordnen unsere Bites und Bits.
Wir bauen an einer neuen Website.
Wir warten auch in dieser Zeit auf Deinen Beitrag!

Für das kommende Festival:
quEAR! Das 2.Transtonale Ohrenfest 2013
haben wir schon jetzt unsere Ohren weit geöffnet.

Schickt Eure Beiträge, Ideen, Pläne, Wünsche
an info(at)quear.org

Stay tuned and Pump up Your ears!
Sure, quEAR! will go on!

---

quEAR! Das Transtonale Ohrenfest

says: Thank YOU so much for Your contribution!
We‘ll go on in summer 2013.
Meanwhile we‘re building a brandnew website.

And we expect You with Your ideas, sounds and wishes.
Send us Your feedback and Your expectations to:

info(at)quear.org

Stay tuned and Pump up Your ears!
Sure, quEAR! will go on!

*WORKSHOPS*

----english below----

Fabelhafte Workshops beim quEAR! Festival. Die Anmeldung dazu ist jetzt eröffnet. Bitte unter Angabe des Workshoptitels an: workshop[at]quear.org. Achtung, die Anzahl der Teilnehmer_innen ist begrenzt!

_____________________________________________
CircuitBending – Klangbasteleien
Freitag, 5.August, 11-17 Uhr

deutsch und englisch

Wir lernen, Instrumente und Kinderspielzeug in laute Lärmquellen umzubauen. Mit Schaltern, Reglern, Steckern, und wenn die Zeit reicht auch mit LEDs. Bitte bringt eigene Keyboards, Kinderinstrumente, Spielzeugroboter oder sogar Diktiergeräte mit, eben alles, was Klang erzeugt und batteriebetrieben ist (aber keine Netzstrom-Geräte wegen Stromschlaggefahr)!

_____________________________________________
Radio – Von der Theorie zur Praxis
Freitag, 5.August , 16-20 Uhr

deutsch
Mit dem Transgenderradio

Was ist eine Radiosendung? Was gibt es für Möglichkeiten, Radio zu machen? Welche Beitragsarten gibt es? Alles über Interviewführung und die Handhabung von Aufnahmegeräten. Informationen über die freie Radioszene. Austausch und Ausprobieren.

_____________________________________________
Queer your voice
Samstag, 6. August, 12-14Uhr

deutsch
mit Sakura und Emily

Über Geschlecht, Stimme und Stimmtraining von weiblichen Trans*gender. Ein Workshop über geschlechtspezifische Stimmmerkmale und wie sich diese hin zu einem feminineren Stimmklang verändern lassen. Nach einem Audiostück zur Einführung wollen wir unsere Erfahrungen austauschen und unsere Stimme spielerisch ausprobieren. Offen für alle Geschlechter.

_____________________________________________
Blitzradio
Samstag, 6. August, 14-18 Uhr

deutsch
mit Laura Mello

Schnupperkurs im Radio machen. Wie mache ich einen kurzen Bericht? Wie kann ich meine Meinung im Radio kurz und bündig sagen? Wir nehmen auf und produzieren einen kurzen, drei- bis fünfminütigen Beitrag über das Festival.

_____________________________________________
The Anti-Pop Choir
Samstag, den 6.August, 18-20 Uhr

englisch und deutsch
mit Lyndsey Cockwell

Wann ist ein Chor kein Chor? Ausgehend vom Gesang in einer Gruppe dekonstruiert dieser Workshop das Singen und bricht es auf in Krach, Disharmonie und Kakophonie, bis der natürliche Stimmklang und die Schönheit des Zufalls wieder den Ton angeben. Hier gibt es weder Unmusikalische noch Falschsinger_innen. Auch keine Mindestanforderungen und geschlechterspezifischen Erwartungen an die Singweise und garantiert weder Sopran, Tenor noch Alt. Bringt Humor mit, denn wir probieren aus, welche Klangbreite die menschliche Stimme erreicht, und vieles davon wird sich komisch und verrückt anhören. Durch das Chaos schaffen wir Ordnung und bauen eine Performance auf. Spielen mit der Stimme kann so einschüchternd wie befreiend sein. Ein einzigartiger, persönlicher Ausdruck, für den es keine besonderen Kenntnisse braucht. Dein Gehirn kannst du dabei ruhig ausschalten. So individuell Gesang auch ist, so schweißt er doch die Gruppe zusammen. Durch den Klang entstehen unsichtbare Verbindungen, das Ganze ist mehr als seine Bestandteile. Mach mit und komm aus dir heraus!

_____________________________________________
SuperCollider für Anfänger_innen
Sonntag, 7.August, 12-15 Uhr

englisch
mit Chris Jeffs

Eine Einführung in SuperCollider, eine Open-Source-Software für Klang, Musik und Medienkunst. SuperCollider ist eine Programmierumgebung und Programmiersprache für Echtzeit-Klangsynthese und algorithmische Komposition. Es bietet eine objektorientierte Sprache, die von einem Echtzeit-Klangsynthese-Server verstanden wird.

Zur Vorbereitung auf den Workshop, bringt am besten Eure Laptops mit und installiert vorher eine kostenlose Version von SuperCollider: http://supercollider.sourceforge.net/downloads/.
Bitte vergewissert Euch, dass ihr eine funktionierende Version installiert habt! Bei allen Fragen und Problemen zur Installation könnt Ihr eine email an info@nkproject.de schicken.

_____________________________________________
Vorurteilsbewusste / Gewaltfreie Kommunikation
Sonntag, 7.August, 15-18 Uhr

deutsch
mit Johanna und Sanchita (Diskriminierungsfreie Szenen für alle)

Der Workshop beschäftigt sich mit folgenden Themen und Fragen: Warum haben wir Vorurteile? Woher kommen diese? Und warum werden Vorurteile oft nicht als solche aufgedeckt, sondern als Fakten dargestellt? Welche Vorurteile und Stereotype sind in meinem Alltag präsent? Welche (gesellschaftlichen) Funktionen haben Vorurteile und Stereotypen? Ist es möglich, vorurteilsfrei zu sein? Wahrnehmung unserer eigenen Grenzen, Ängste und Aggressionen. Wie lassen sich Konflikte friedlich lösen? Was können wir in Gewaltsituationen tun?

_____________________________________________

englisch
_____________________________________________

Fabulous workshops at the QuEAR! Festival. The registration for the workshops is now open! Please register with the title of the workshop at: workshop[at]quear.org. Places are limited!

______________________________________________
CircuitBending
Friday 5. august 11:00am – 17:00 pm

english and german

Learn how to alter instruments and children’s toys and make noisy noise. Learn to build in switches, potis and audio jacks and if there is time also LEDs. Please bring your own instruments or toys! Small keyboards, childrens instruments, toys, robots or even a dictaphone, as long as it makes sound and runs on batteries (no 240 Volt! Otherwise electrocution).

_____________________________________________
Radio – From theory to praxis
Friday, 5. august 16:00 pm – 20:00 pm

with the Transgenderradio
german

What is a radio program? Which possibilities are there to broadcast? Which types of programs exist? An introduction to making interviews and using recording devices. Informations about community radio, discussions and hands-on experiences.

______________________________________________
Queer your voice
Saturday, 6. august 12:00 pm – 14:00 pm

with Sakura und Emily
german

Gender, voice and voice training of female trans*gender. A workshop about gender specific features of the voice, and how to change them towards a more feminine sound. After an introductory audio sample we‘ll discuss our experiences and try out our voices. Open to all genders.

_____________________________________________
Instant Radio
Saturday, 6. august 14:00 pm – 18:00 pm

with Laura Mello
german

An introduction to broadcasting. How to produce a short feature? How to present my views concisely on air? We‘ll record and edit a short (3-5 minutes) feature about the festival.

_____________________________________________
The Anti-Pop Choir
Saturday, 6. august 18:00 pm – 20:00 pm

with Lyndsey Cockwell
english and german

When is a choir not a choir? Taking group choral singing as a starting point, this workshop will deconstruct singing and break it apart into noise, disharmony and cacophony to let natural resonances and accidental beauty take over. In this workshop there will be no tone deaf, no singing out of tune, no required standard, no expectation based on gender of how you should sing, and definitely no tenor sopran or alt. A sense of humour will be absolutely essential as we will be exploring the range of sounds a human voice can make and some of them may sound strange and even silly. Through the chaos we will bring order and construct a performance. Vocalising can be one of the most intimidating and yet liberating things you can do. It is unique authentic personal expression which requires no special skill. Your brain can be happily switched off. At the same time as being so personal, vocalizing in a group is empowering and uniting. Invisible connections are made through sound and the whole adds up to so much more than its parts. Join us and let go!

_____________________________________________
SuperCollider for Beginners
Sunday, 7. august 12:00 pm – 15:00 pm

with Chris Jeffs
english

A beginners course in SuperCollider an opensource software. SuperCollider is an environment and programming language for real time audio synthesis and algorithmic composition. It provides an interpreted object-oriented language which functions as a network client to a state of the art, realtime sound synthesis server.

To prepare for participation in this 3 hour introductory course. Please bring your laptops and download and install a free version of SuperCollider at the following link: http://supercollider.sourceforge.net/downloads/. Make sure that you have a running version installed before you come to the course. For all installation questions and problems you can send an email to info@nkprojekt.de prior to the course.

_____________________________________________
Prejudice-aware / non-violent communication
Sonntag, 7.August 15:00 pm-18:00 pm

german
with Johanna und Sanchita (Diskriminierungsfreie Szenen für alle)

This workshop deals with the following issues: Why do we have prejudices? Why are these prejudices often presented as facts instead of what they actually are? Which prejudices and stereotypes do I encounter in my every day life? Which role do prejudices and stereotypes play in society? Is it possible to be free from prejudices? Perception of our own limits, fears and aggressions. How to resolve conflicts in a peaceful way? How to react in situations of violence?

quEAR! wird aufgebaut! Helping hands needed!

helping ears, hands and brains needed!
please spread this! thank you!
helfende ohren und hände gesucht!
bitte weiterleiten! danke!

Wir starten mit dem Aufbau in der Woche vor dem Festival!,
am Montag, den 1.7. geht’s los! Kiefholzstraße 74, Berlin. Kontaktiert uns!

We‘ll start with the installation.
on monday, 1st of august. Kiefholzstraße 74. Please contact us!

---

we need urgently your support and helping hands to make quEAR happen! so please come!
if you don‘t have time, but want to support please don‘t hesitate to write us an email to audio@quear.org!

wir suchen dringend deine unterstützung und leidenschaft, deine helfenden hände, damit quEAR vollends auf die beine kommt!
wenn ihr nicht könnt an dem datum, ihr uns aber unterstützen wollt mailt einfach an audio@quear.org!